Wozu braucht man den Energieausweis?

energy-certificate-428300_640Er ist nach wie vor in aller Munde – der Energieausweis. Doch wer braucht ihn eigentlich und wozu?

Wer muss einen Energieausweis erstellen lassen?

Eigentümer und Vermieter einer Immobilie sind seit einigen Jahren zur Erstellung eines Energieausweises verpflichtet. Der Energieausweis wurde im Jahr 2008 aufgrund der in Kraft getretenen Energieeinsparverordnung eingeführt. Dadurch wird eine Transparenz möglich, die im Falle einer Vermietung oder eines Verkaufes darüber informieren kann, welche Energiekosten diese Immobilie mit sich bringt. Dies kann gerade bei Altbauten eine wichtige Frage sein, da diese nach vollkommen anderen, geringeren Dämmungsvorschriften erbaut wurden. Gerade in den Jahren bis 1970 wurde alles Mögliche zur Dämmung eingesetzt, egal ob es einen tatsächlichen Dämmwert hatte oder nicht.

Welche Fenster helfen beim Strom sparen?

Wer bei der Errichtung seiner vier Wände effizient Energie sparen möchte, hat inzwischen vielerlei vielfältige Opportunitäten. Die Wärmepumpe im Keller oder Solarpaneele auf dem Ziegeldach window-204112_640zählen zu den gewöhnlichen Methoden. Eine andere Opportunität befasst sich mit der angemessenen Be- und Entlüftungsanlage der vier Wände, sodass in der Sommerzeit keinerlei weitere Abkühlung und im Winter keineswegs gewöhnliche Heizung verwendet wird.

Kommt eine perfekte Wärmedämmung der Fenster und der kompletten Hausfassade sowie des Daches, des Fundaments und des Kellers hinzu, spricht man von einem Passivhaus. Jene Art des Baus macht es erreichbar, aus passiven Quellen genügend Wärmeenergie zu erreichen. In diesem Fall spielen per exemplum die geeigneten Kunststofffenster eine weitreichende Rolle, besteht kein Wunsch selbstständig nach einem Fenster mit den richtigen Eigenschaften zu suchen, können auch bereits vorgefertigte Passivhausfenster gekauft werden. Modelle wie bspw das „Schüco Fenster“ werden bereits von einigen Firmen angeboten und eignen sich bestens zum Energie sparen.

Energieeffizienz in einem Niedrigenergiehaus

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus geeignet ist, muss es einen guten Ug-Wert aufzeigen. Der U-Wert bezeichnet die Höhe des Verlustes der Wärmeenergie und der g-Wert, die Stufe der schaffbaren solaren Wärmegewinnung. Das Kunststofffenster für das Passivhaus verfügt ungefähr über einen bestmöglichen Ug-Wert von 0,5. Jenes wird mithilfe von einer 3-fach-Wärmeschutzverglasung mit einem 6-teiligen Kammersystem und einer Bautiefe von 84 mm bewerkstelligt. Da der Rahmen im Kontrast zur Glasfläche einen unzweckmäßigen U-Wert aufweist, wird versucht einen möglichst schlanken Rahmen zu entwickeln, damit genauso kleine Fenster einen gebührenden Glas-Flächenanteil aufweisen, um genug zur Energiebilanz beizusteuern.

Abwaschbare Tapete – wie gut sind sie wirklich?

scroll-213717_640Welche Tapete für das Kinderzimmer oder die Küche bzw. das Bad am besten geeignet sind, darüber lassen sich immer noch viele Abhandlungen schreiben. Denn es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, die alle ihre Berechtigung haben. Doch nicht alle sind auch tatsächlich empfehlenswert, da sie auch diverse Nachteile mit sich bringen.

Kinderhände malen gerne

Für das Kinderzimmer wünschen sich viele Eltern eine Tapete, die leicht abwaschbar ist. Denn jedes Kind malt auch gerne einmal auf der Tapete. „Normale“ Tapeten sind diesbezüglich ein Problem. Auf vielen Tapeten kann noch nicht einmal eine Bleistiftzeichnung mit dem Radiergummi oder einem nassen Lappen entfernt werden. Dies ist abhängig von der Struktur der Wandbekleidung. Bei anderen Farben kann die Tapetenoberfläche vollständig durch eine Säuberungsaktion zerstört werden.

Klassischer Maschendrahtzaun für die Grenze des Grundstücks!

Möchten Sie weder Nachbar noch unbekannte Menschen unerbeten in Ihrer Gartenanlage haben, empfiehlt sich die Einzäunung mit einem optimalen Zaun.
fence-1075396_640Zur Selektion stehen zahllose Modelle aus Gehölz, Metall oder Plastik.

Gleichwohl eine Mauer wäre möglich, um unliebsame Gäste vom eigenen Garten fern zu halten.

Eine Option: der Maschendrahtzaun!

Jeder hat von ihm gehört, spätestens nach dem bekannten Song von Stefan Raab erlangte er auch neuerlichen Ruhm: der Maschendrahtzaun.
Metallgewebe mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen gespannt eine Abgrenzung zum nächsten Garten bildet. Weitergehende Infos bekommen Sie auf Zaunportal-Seiten.

Der Maschendrahtzaun ist im Gegensatz zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Holz die billige Auswahlmöglichkeit. Hier lässt sich ebenfalls mit einem geringen Etat eine angebrachte Zaunreihe verwirklichen, die unangenehme Besucher fernhält.

Die kindersichere Wohnung

childrens-books-570121_640Jede Wohnung, in der kleine Kinder leben, sollte auch entsprechend gesichert werden. Hierzu gehören nicht nur die Treppe, die Schränke mit Putzmitteln und Kosmetika / Hygieneartikeln. In der heutigen, von Medien geprägten Welt muss sich auch um Fernseher und Handy gekümmert werden.

Grundsätzlicher Schutz

In vielen Haushalten, nicht nur auf dem Lande, wird immer noch mit einem Holzofen zusätzlich geheizt. Gerade warme Gegenstände, zumal die rote Flamme sehr anziehend wirken kann, haben es vielen kleinen Kindern angetan. Zu gerne möchten sie dieses Ding anfassen. Dies kann mit einem Schutzgitter verhindert werden. Die Ofenschutzgitter verfügen über einen „Eingangspforte“, damit die Erwachsenen problemlos in den Gefahrenbereich gelangen, um das Feuer am laufen zu halten.

Den Hausrat versichern

Sie haben Ihre eigenen vier Wände mit Sicherheit liebevoll verschönert. Wahrscheinlich mit teuren Möbelstücken und trendigen Zubehörgegenständen ? Oder Sie haben viele Jahre kostbare Erbstücke geerbt, die derzeitig Ihr Haus schmücken? Nun stellen Sie sich vor, dass auf Grund von einem unvermittelten Schaden ruck-zuck alle Ihre Einrichtungsgegenstände beeinträchtigt oder sogar zertrümmert werden könnten.

living-1032732_640Überhaupt keine schöne Vision, bloß bedauerlicherweise gehäuft Realität. Ob durch Brand, einen Windschaden oder Austritt von Leistungswasser, oftmals führen diese unerwarteten Unglücke zum restlosen Verlust von Ihren Gegenständen. Dann kann zumindest ein kleiner Trost, eine perfekte und umfängliche Hausratversicherung sein. Selbige kann zumindest den Schaden monetär ersetzten und Sie vor einem geldlichen Ruin sichern.

Unter welchen Vorgaben leistet die Hausratversicherung

Die Hausratversicherung trägt die Kapitalaufwendungen nach Schädigungen durch beispielsweise Implosion, Sturm und Hagel, Austritt von Leitungswasser und Beraubung, Diebstahl und Vandalismus. Es ist im Regelfall außerordentlich schwer, sich vorzustellen, dass man unbedingt selbst von so einem Schaden getroffen sein könnte. Auf irgendeine Weise sind es ständig die Anderen. Indessen stimmt das keineswegs stets. Kommt es wirklich zum schlimmsten Fall und werden Ihre kompletten Habseligkeiten unbrauchbar, werden Sie happy sein, eine ausgezeichnete Haushaltsversicherung auf den Weg gebracht zu haben.

Ist es sinnig Dachpfannen zu streichen

tile-707890_640(5)Eigentümer, die sich Gedanken über den Erhalt Ihres Hauses machen, kommen irgendwann auch beim Thema Hausdach an. Das Dach stellt einen gesonderten Bereich der Sanierung dar. Eine Variante stellt das Anstreichen dar. Bei dieser Sanierungsmethode sind die Meinungen sehr unterschiedliche gewichtet.

Eigentlich kann man das Dach des Hauses durchaus mit diesen Maßnahmen erhalten, jedoch sollten die richtigen Farben verwendet werden. Nicht jedes Dach kann so saniert werden. Wir verrraten Ihnen nun auf was genau Sie achtgeben sollten.

Warum sollte man ein Hausdach streichen

Betrachtet man ein Hausdach und die Ziegel des Daches wird man feststellen können, dass die meisten Ziegel beschichtet sind. Die Dachbeschichtung hat einen praktischen und natürlich einen optischen Sinn. Diesen Zweck erkennen Sie nur, wenn Sie sich bewusst sind, welche Beschädigungen Wasser auf Ihrem Dach anrichten kann.

Gabionen – Die Mode im Garten

Als Dekoration auf der Grünanlage sind Gabionen in letzter Zeit unentwegt beliebter geworden. Ob als Gabionenzaun oder beispielsweise als Gabionen Hochbeet, die Steinkörbe fungieren des Öfteren als Dekoration oder Abgrenzung zum Nachbarhaus. Je nachdem, für welche Steine als Bestückung der Steinkörbe Sie sich entscheiden, kann die Gabione eine günstige und attraktive Alternative zu einem konventionellen Holzzaun sein.

Was versteht man unter Gabionen?

stones-207880_640(20)Gabionen sind typischerweise aus Steinen, die in Drahtkörbe gestapelt werden. Soll beispielsweise ein Gabionenzaun errichtet werden, können Sie selbst beschließen, wie hoch oder tief die jeweiligen Bestandteile der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entscheiden sich stets zuerst für die Größe der Steinkörbe und im weiteren Verlauf können Sie aus verschiedenen Steinstücken für die Bestückung der Gabione wählen.

Steine für die Füllung gibt es in rundherum divergenten Variationen. Je nach Art entscheiden Sie sich für kleine, große, runde oder kantige Steinstücke für die Drahtkörbe.. Hier finden sich ebenso raue oder geschliffene Steine in diversen Farbstellungen. Um bei der Gabionen Stützmauer Vielfältigkeit zu erzielen, können Sie z. B. auch Steinstücke mit Glasstücken zusammenlegen.

Der richtige Putz für die Fassade

window-831251_640(2)Der Frühling hat an die Tür geklopft und das schöne Wetter ist verlockend, um endlich etwas am Haus zu machen. Der Garten ist lange hergerichtet, doch wie sieht es am Haus aus. Aller Jahre wieder muss auch ab und an die Farbe am Haus aufgefrischt werden. Fassadenschäden deuten schnell darauf hin dass ein neuer Fassadenptuz her muss.

Hat man als Eigentümer eines Hauses vor sich einen neuen Fassadenputz für das Haus zu genehmigen, muss man auf einiges achten. Denn nicht jeder Fassadenputz kann genutzt werden. Bauherren haben eine überwältigende Sortimentauswahl an Fassadenprodukten. Zu bedenken ist, dass jede Sorte an Putz Vorteile sowie Nachteile aufweist.

Baustellenmörtel sollte nicht genutzt werden

Hausbesitzer werden das Phänomen kennen, nach einigen Jahren muss der Fassadenputz erneuert werden. In diesem Zeitraum sollte die Hausfassade dann aber einen neuen Anstrich erhalten. Früher nutzte man Baumörtel für die Hausfassade. Heute nutzt man den Baumörtel nicht mehr. Heute darf der Mörtel maximal noch in der Denkmalpflege genutzt werden.

Tipps für den Bau der Terrasse

Wünschen Sie sich auch lange eine Terrasse? Wollen Sie eine schöne Veranda erhalten, sollten Sie sich beim Vorhaben der Veranda zahlreiche Gedanken machen. Grundlegend kann die Terrasse für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

Denken Sie an folgende Fakten

chair-1228423_640(1)Sie können die Veranda für unterschiedliche Zwecke nutzen. Beispielsweise als Partyort, für Grillabende, als Spielort für die Kinder oder zum erholen. Entsteht die Gartenterasse also auf dem Papier, ist der Zweck der Verwendung genau zu beachten. Sind beispielsweise Kinder in der Familie, so kann die Terrasse auch als Spieloase genutzt werden. Solche Verwendungen sind zu beachten, denn sie bestimmen die Ausstattung der Terrasse.

Die Verandaausrichtung kann man sich als Hausherr nicht aussuchen, die Terrassenausrichtung ist von der Hausausrichtung abhängig. Beachten Sie bei der Verandabauplanung, dass die Terrasse direkt an der Hauswand sein sollte um mehr Komfort zu bieten. Außerdem sollten Sie darüber nachdenken,ob Ihre Veranda ebenerdig zum Hauseingang sein soll oder mit einer Stufe zu versehen ist. Wir empfehlen Ihnen eine ebenerdige Terrasse. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden.